Environmental                       Studies

 

 

Home

 

 

Schiffsfonds Infos

Anlegerprofil

Chancen

Panamakanal

Risiken

Steueränderung

TEU

Tonnagesteuer

Trend

Währungsrisiko

 

Tanker

VLCC

Suezmax

Aframax

Panamax

 

 

 

 

Geschlossene Fonds

Geschlossene Immofonds

Fonds

Offene Fonds

Hedgefonds

 

Festgeld

Girokonto √úberblick

Girokonto kostenlos

Tagesgeld

Kreditkarten

Kreditkarte kostenlos

Kredite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                          

    Top Konditionen & Angebote von Schiffsfonds & Schiffsbeteiligungen

         Schiffsfond Vergleich & Test: Schiffsfonds Anbieter HCI, KG, Lloyd Fonds, MPC

Home > Schiffsfonds

 

Sie suchen seri√∂se Schiffsfonds & Schiffsbeteiligungen von namhaften Initiatoren zu g√ľnstigen Konditionen?

 

Schiffsfond News Juni 2011: Die Transportpreise f√ľr Schiffsfracht sind wieder gesunken. Offenbar sind Ende 2010 viele neue Gro√üfrachter und √Ėltanker gebaut und abgeliefert worden. F√ľr Containerschiffe sieht es aktuell besser aus.

Schiffsfond News Januar 2011: Hafen Rotterdam mit Allzeit-Rekordumsatz von 430 Millionen Tonnen Fracht. Die Weltwirtschaft ist in 2010 um 11% gewachsen. Die Reeder verdienen wieder richtig Geld weil die Charterraten deutlich gestiegen sind.

 

Was ist die Definition des Begriffs Schiffsfonds? Und wo gibt es g√ľnstige Schiffsfond?

Schiffsfond Begriff: Schiffsfonds sind geschlossene Fonds, die von einem Emissionshaus aufgelegt werden, mit dem Ziel, eine ansehnliche Rendite durch die Investition von Kapital in Schiffe zu erzielen.

G√§ngige Laufzeiten von Schiffsfonds sind 10-16 Jahre. Bisher war es so, dass der Anleger w√§hrend dieser Zeit seine Anteile kaum verkaufen oder √ľbertragen konnte, denn die Fondsgesellschaft nahmen die Anteile nicht zur√ľck. Wenn √ľberhaupt, war ein Verkauf meist nur unter erheblichen finanziellen Verlusten f√ľr den Anleger m√∂glich. Das hat sich ge√§ndert. Seit 2004 gibt es auch einen Zweitmarkt f√ľr Schiffsfonds, der rasant w√§chst. Damit k√∂nnen Anteile von Schiffsfonds, √§hnlich wie offene Fonds, auf Handelsplattformen wieder verkauft werden. Hier erhalten Sie Informationen zur Entwicklung der Charterraten verschiedener Schiffsklassen.

G√§ngige Laufzeiten von Schiffsfonds sind 10-16 Jahre. Bisher war es so, dass der Anleger w√§hrend dieser Zeit seine Anteile kaum verkaufen oder √ľbertragen konnte, denn die Fondsgesellschaft nahmen die Anteile nicht zur√ľck. Wenn √ľberhaupt, war ein Verkauf meist nur unter erheblichen finanziellen Verlusten f√ľr den Anleger m√∂glich. Das hat sich ge√§ndert. Seit 2004 gibt es auch einen Zweitmarkt f√ľr Schiffsfonds, der rasant w√§chst. Damit k√∂nnen Anteile von Schiffsfonds, √§hnlich wie offene Fonds, auf Handelsplattformen wieder verkauft werden. Das hat gerade in der Finanzkrise Vorteile. Hier sollte der K√§ufer oder Verk√§ufer einer Schiffsbeteiligung auf die Transparenz bei der Preisbildung achten.

 

Sie suchen Schiffsfonds ohne Agio?

√úber die Fondsvermittlung24 k√∂nnen Sie Schiffsfonds ohne Ausgabeaufschlag zeichnen. Fr√ľher konnten Schiffsbeteiligungen nur mit 5% Agio gezeichnet werden. Diese Zeiten sind klange vorbei.

 

Sparen beim Kauf von Schiffsfonds! Sie erhalten ein kostenloses Angebot                                                >
                                                  

 

 

 

W√§hrend der Reiz der Schiffsfond fr√ľher in den hohen, steuerlichen geltend zu machenden Verlustzuweisungen lag, hat inzwischen aufgrund der gesetzlichen √Ąnderungen eine Wende zu renditeorientierten Schiffsfonds stattgefunden. Schiffsfonds d√ľrfen seit dem 11.11.2005 nicht mehr als Steuersparfonds aufgelegt werden. Mehr Informationen dazu finden Sie hier. Seit 2006 erfolgt die Besteuerung von Schiffsfonds ausschlie√ülich nach der Tonnage. Die Gewinnermittlung nach der Tonnagesteuer f√ľhrt zu nahezu steuerfreuen Aussch√ľttungen an die Fondsgesellschafter. Dar√ľberhinaus profitieren Anleger von Schiffsfonds unter steuerlichen Aspekten, da der Ver√§u√üerungserl√∂s, aus dem Verkauf der Beteiligung sowie dem Verkauf der Schiffe v√∂llig steuerfrei ist.

Schiffsfonds sind f√ľr gut situierte Anleger geeignet, die √ľber ein Verm√∂gen von mehr als 200.000 Euro verf√ľgen und das investierte Kapital w√§hrend der Laufzeit des Fonds nicht ben√∂tigen. Die Rendite einer Schiffsbeteiligung ergibt sich aus den laufenden Aussch√ľttungen und der Aussch√ľttung bei Ver√§u√üerung des Schiffes.

Schiffsbeteiligungen investieren Ihr Fondsvermögen je nach Anlageneigung in die folgenden Schiffsklassen:

      • Tanker
      • Containerschiffe
      • Kreuzfahrtschiffe
      • Massengutfrachter (Bulker)
      • Auto Transporter (Car Carrier)

 

Schiffsbeteiligungen haben inzwischen einige Boomjahre erlebt. Die weiteren Prognosen f√ľr das weltweite Frachtaufkommen der internationalen Schifffahrtsm√§rkte sind zwar positiv, ob die aktuellen Charterpreise aber gehalten werden k√∂nnen oder gar steigen und ob und wann eine Makts√§ttigung eintritt wird sich erst in den n√§chsten Jahren zeigen. Daher sollten sich Anleger √ľber die Chancen und Risiken (z.B. W√§hrungsrisiken), die mit einer Beteiligung an Schiffsfonds verbunden sind, gut informieren. Neu ist der offene Schiffsfonds.

 

 

Der Erfolg von Schiffsbeteiligungen h√§ngt wesentlich davon ab, ob die folgenden Faktoren erf√ľllt sind:

    • Das Schiff kann zu einem g√ľnstigen Preis erworben werden.
    • Die Besch√§ftigung des Schiffs ist √ľber die gesamte Laufzeit gesichert (volle Charterlaufzeit).
    • Der Chartervertrag wird voll erf√ľllt. 
    • Die Prognoserechnung f√ľr die Einnahmen und Ausgaben des Projekts ist seri√∂s.
    • Die Betriebskosten des Schiffes entsprechen den kalkulierten Kosten.
    • Die Fondsgesellschaft hat mit dem Schiffsmanagement Erfahrung und kalkuliert solide.

Inzwischen ist es auch m√∂glich, sich nicht nur an einzelnen Schiffsfonds zu beteiligen, sondern  an Schiffs Dachfonds. Die k√ľrzlich an die B√∂rse gegangene Hanseatische Schiffstreuhand GmbH (HCI) hat als erstes deutsches Emissionshaus einen echten Dachfonds f√ľr Schiffsbeteiligungen und einen Dachfonds f√ľr Stille Beteiligungen mit Wandlungsrecht aufgelegt. Mit einer Investition in diese HCI Produkte partizipiert der Anleger ohne zus√§tzliche Kosten am Erfolg mehrerer Einschiffsgesellschaften.

 

Infos zu Schiffs Fonds finden Sie hier auf: Schiffsfonds

 

Alle Angaben ohne Gewähr.

home