Environmental                       Studies

 

 

 

Home

 

 

 

  Service

 

 

Festgeld

Girokonto Überblick

Girokonto kostenlos

Kreditkarten

Kreditkarte kostenlos

Kredite

online Kredit

Fonds

Schiffsfonds

Tagesgeld

Tagesgeldkonto

 

 

Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                          

Die VISA Electron Kreditkarte

Angebote als Electron Prepaid oder Electron Matercard

 

Environmental-Studies.de
 

Die Electron Card ist in Deutschland nicht verfügbar

Begriff - Beschreibung - Erklärung - Definition -Information

 

 

 

Bei der Visa Electron handelt es sich um eine so genannte Prepaid Kreditkarte des Unternehmens Visa, die lediglich auf Guthabenbasis funktioniert. Um die Karte benutzen zu können muss zunächst das Kreditkartenkonto entsprechend kapitalisiert werden. Nach erfolgter Kapitalisierung ist diese Visa Card im Grunde genommen genau so einsetzbar wie eine normale Kreditkarte. Sie kann an allen Akzeptanzstellen der Welt wie bspw. Bargeldautomaten eingesetzt werden. Einzige Voraussetzung ist die, dass die Akzeptanzstelle einen direkten Online-Zugang hat, da aufladbare Karten keine Hochprägung besitzen und ihren Inhabern demnach keinen Kreditrahmen zur Verfügung stellen können.

Aufgrund der beschriebenen Eigenschaften ist die Zielgruppe der Visa Electron eine andere als diejenige für normale Kreditkarte Da die aufladbare Kreditkarte rein auf Guthabenbasis funktioniert und dem Inhaber der Karte kein Kredit eingeräumt wird, ist so eine Karte vor allem für Personen interessant, die entweder einer möglichen Schuldenfalle entgehen möchten oder denen aufgrund ihrer Vergangenheit oder ihres Alters der Besitz einer normalen Kreditkarte verwehrt bleibt. Hierzu zählen insbesondere Personen mit negativer Bonitätseinstufung und Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

 

Gebührenfreie Kreditkarten finden Sie auf > kostenlose Kreditkarte

 

Das Konzept der Visa Electron ergibt sich vor allem aus der Tatsache heraus, dass immer mehr Geschäfte nur noch mit einer Kreditkarte getätigt werden können, während aber gleichzeitig immer mehr Personen Schwierigkeiten haben eine normale Kreditkarte zu bekommen. So sind im Internet bspw. viele Dienste wie etwa die Reservierung von Flügen, Leihwagen, Urlaubsreisen oder die Teilnahme an Online-Spielen nur mit Kreditkarte möglich. Um bonitätsschwachen und/oder minderjährigen Personen dennoch die Möglichkeit einräumen zu können auch an dem Teil des Wirtschaftslebens teilnehmen zu können, wurde das Konzept der aufladbaren Kreditkarte entwickelt. Entsprechend suchen viele Personen dieser Kreise nach der VISA Electron.

Ähnlich wie bei normalen Kreditkarten ist auch der Besitz und Gebrauch einer aufladbaren Kreditkarte wie der Electron Card mit der Erhebung von Gebühren verbunden. Darunter fallen die Jahresgebühr, die Bargeldgebühr und gegebenenfalls die Auslandsgebühr. Dabei wird die Höhe der Gebühren nicht vom Kreditkartenunternehmen wie Visa selbst, sondern von der die Karte ausgebenden Bank erhoben. Aus diesem Grund lohnt sich auf jeden Fall der Vergleich der Konditionen verschiedener Banken für die Visa Electron. Hier bieten zahlreiche Vergleichportale im Internet eine gute Möglichkeit, sich einen ersten Überblick über die verschiedenen Angebote zu machen.

 

Alle Angaben ohne Gewähr!